Junge Stadt in alten Mauern

16.2 Änderung Flächennutzungsplan

Die Verbandsversammlung des Planungsverbandes Unteres Remstal hat am 16.10.2023 den Entwurf-/Auslegungsbeschluss für das Änderungsverfahren 16.2 zum Flächennutzungsplan Unteres Remstal gefasst sowie die formale Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung beschlossen. Maßgebend hierfür ist der Entwurf vom 16.10.2023.

Die räumliche Verteilung der Änderungsbereiche ist aus dem nachfolgend abgedruckten Kartenausschnitt ersichtlich:

Vorhabenübersicht der FNP Änderung 16.2

Mit dem Änderungsverfahren 16.2 zum Flächennutzungsplan Unteres Remstal soll auf Flächennutzungsplan Ebene die planungsrechtliche Grundlage für folgende neue Vorhaben geschaffen werden:

1. Stadt Waiblingen (WA 69)
„Am Beinsteiner Weg“

Ziel der Planung

Durch das Änderungsverfahren soll für das Vorhaben WA 69 „Am Beinsteiner Weg“ die planungsrechtliche Voraussetzung für eine neue DRK-Leitstelle geschaffen werden. Die bestehende DRK-Leitstelle an der Henri-Dunant-Straße verfügt über keine weiteren Entwicklungsmöglichkeiten, weshalb der DRK-Kreisverband Rems- Murr einen Neubau plant. Die Fläche zwischen B14 und Beinsteiner Straße- derzeit tlw. vom Straßenbauamt genutzt, ansonsten landwirtschaftlich geprägt (Ackerflächen/Streuobst) - soll für die neue DRK-Leitstelle genutzt werden.

Darstellung FNP 17.1 Darstellung FNP 17.1, Vorhaben WA 69 „Am Beinsteiner Weg“

Darstellung FNP 16.2  Darstellung FNP 16.2, Vorhaben WA 69 „Am Beinsteiner Weg"

Der Entwurf für das Änderungsverfahren 16.2 mit Planzeichnung, Begründung und Umweltbericht, sowie die benannten Anlagen liegen in der Zeit von Montag, 20.11.2023 bis einschließlich Mittwoch, 20.12.2023 jeweils zu den üblichen Dienststunden zur öffentlichen Einsicht und Information bei den beteiligten Verbandskommunen aus.

Hinweis auf die Möglichkeit, Stellungnahmen abzugeben:

Während des Auslegungszeitraums besteht für die Öffentlichkeit (hierzu zählen auch Kinder und Jugendliche) die Gelegenheit, Einsicht in die Planungsunterlagen zu nehmen und Stellungnahmen abzugeben. Stellungnahmen sollen in elektronischer Form unter der E-Mail-Adresse: planungsverband(at)waiblingen.de abgegeben werden. Sie können bei Bedarf aber auch auf anderem Weg übermittelt werden. Es wird gebeten, die volle Anschrift anzugeben. Ihre Stellungnahme und Daten werden im Rahmen des Änderungsverfahrens digital verarbeitet.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung zur vorliegenden Änderung des Flächennutzungsplans gem. § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben.

Begründungskonzept und Umweltbericht zum Entwurf und Stellungnahmen zum Vorentwurf

Übersichtsplan der FNP Änderung

Übersichtsbegehung Artenschutz und Habitatpotenzialanalyse zum Bebauungsplan „DRK Beinsteiner Straße“ in Waiblingen

Baumerfassung zum Bebauungsplan „Am Beinsteiner Weg“ in Waiblingen

Tierökologisches Gutachten zum Bebauungsplan „Am Beinsteiner Weg“ in Waiblingen

Artenschutzrechtliche Maßnahmen zum Bebauungsplan „Am Beinsteiner Weg“ in Waiblingen

Erteilung artenschutzrechtlicher Ausnahmen bzgl. Zauneidechsen

Antrag auf Erteilung einer naturschutzrechtlichen Genehmigung gemäß §33a Abs 2 NatSchG BW

Genehmigung nach § 33a Abs. 2 NatSchG zur Umwandlung eines Streuobstbestandes“. Gemarkung und Stadt Waiblingen