Junge Stadt in alten Mauern

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Der BFD wurde von der Bundesregierung ab dem 1.7.2011 als Nachfolge des Zivildienstes eingeführt. Inhaltlich ist der BFD sehr stark an das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) angelehnt.
Der BFD innerhalb der Stadt Waiblingen ist für alle geeignet, die sich freiwillig im sozialen Bereich oder im Brand- und Katastrophenschutz engagieren wollen.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Schulabschluss - die Vollzeitschulpflicht (9 Schuljahre) muss erfüllt sein

Beginn:  
Der BFD beginnt in der Regel im September.

Dauer:    
In der Regel 12 Monate

Leistungen:

  • monatliches Taschengeld in Höhe von 475 Euro
  • 25 Bildungstage (davon 5 politische Bildungstage)
  • 30 Tage Urlaub in Absprache mit der Einsatzstelle

Einsatzgebiete:

  • Abteilung Kinder- und Jugendförderung (z.B. Ganztagesbetreuung an Schulen, Jugendtreff, Aktivspielplatz, Spiel- und Spaßmobil) 
    Ansprechpartnerin: Peggy Dieterich
  • Abteilung Kindertageseinrichtungen
    Ansprechpartnerin: Carina Lämmle
  • Brand- und Bevölkerungsschutz
    Ansprechpartner: Jochen Wolf

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte per Mail an Carina.Lämmle@waiblingen.de.
Zusätzlich ist eine Bewerbung beim Träger des BFD, dem Diakonischen Werk Württemberg, online unter www.ran-ans-leben.de/zum-freiwilligendienst-bewerben erforderlich.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.ran-ans-leben.de.

              


Weitere
Informationen

Ihre Ansprechpartner

Kontakt