Junge Stadt in alten Mauern

Bauzeichner (m/w/d), Fachrichtung Architektur

Haben Sie Freude am Zeichnen, einen Sinn für Technik und ein gutes Zahlenverständnis? Dann ist der Beruf des Bauzeichners / der Bauzeichnerin genau das Richtige!
Sie erstellen maßstabsgerechte Zeichnungen und Pläne für den Baubereich und setzen Entwurfsskizzen und Vorgaben von Architektinnen/Architekten bzw. Bauingenieurinnen/Bauingenieuren um. Damit schaffen Sie die Grundlage für eine einwandfreie Bauausführung.

Voraussetzungen:
  • Realschulabschluss
  • gute Kenntnisse in Mathematik
  • Begabung im technischen Zeichnen
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • zuverlässiges und genaues Arbeiten
Aufgaben:
Wer sich beruflich mit dem Thema Architektur auseinandersetzt, hat hauptsächlich mit dem Bauen von Häusern wie Wohnblöcken, Bürohäusern oder Schulen zu tun. Hier gilt, die Entwürfe von Bauwerken oder Bauwerksteilen in räumliche, maßstabsgerechte Pläne umzusetzen und die Entwürfe in verschiedenen Ansichten oder Querschnittszeichnungen darzustellen. Gezeichnet wird hauptsächlich am Bildschirm mit CAD (Computer Aided Design).

Dauer:
3 Jahre beginnend mit 1. September

Ablauf:
Die praktische Ausbildung  erfolgt bei der Abteilung Hochbau.
Der Berufsschulunterricht findet an der Steinbeisschule in Stuttgart statt. Die Ausbildung erfolgt dort praxisnah unter Verwendung moderner Computertechnik.
Im 2. und 3. Jahr werden Baustellenpraktika durchgeführt, in denen verschiedene bautechnische Fertigkeiten in der Verwendung von Baustoffen vermittelt werden.  

Vergütung:
  • 1. Jahr rund 1020 € brutto pro Monat
  • 2. Jahr rund 1070 € brutto pro Monat
  • 3. Jahr rund 1115 € brutto pro Monat

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung berechtigt zusammen mit entsprechender Berufserfahrung zum Besuch einer Techniker- oder Meisterschule.


Welche Ausbildungsplätze aktuell noch zu besetzen sind, entnehmen Sie bitte unseren Stellenangeboten.

Weitere
Informationen

Ihre Ansprechpartnerinnen

Kontakt