Junge Stadt in alten Mauern

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Sie wollen nach der Schule etwas Sinnvolles und Praktisches tun, möchten sich freiwillig engagieren, neue Herausforderungen meistern, suchen vielleicht noch nach einer beruflichen Orientierung und sind außerdem gerne in der Natur tätig? Dann ist das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) genau das Richtige.

Voraussetzungen:   
Schulabschluss - die Vollzeitschulpflicht (9 Schuljahre) muss erfüllt sein

Beginn:  
Das FÖJ beginnt in der Regel im September.

Dauer
In der Regel 12 Monate

Leistungen:

  • monatliches Taschengeld in Höhe von 475 Euro
  • 25 Bildungstage
  • 30 Tage Urlaub in Absprache mit der Einsatzstelle

Einsatzgebiet und Ablauf
Waldkindergarten im Hartwald in Waiblingen-Hegnach oder Jugendfarm auf der Korber Höhe.

Im Waldkindergarten und der Jugendfarm können sich die Kinder intensiv mit der Natur, den Jahreszeiten und der Umwelt auseinandersetzen. Phantasie und Kreativität werden geweckt und der Wald sowie die Jugendfarm bieten vielfältige Bewegungsanreize und Herausforderungen.

Sie begleiten die Kinder beim Spielen, Forschen und Entdecken und unterstützen das Team der pädagogischen Fachkräfte. Nur bei extremer Witterung wird Schutz im Bauwagen gesucht. Sie sollten also selbst viel Freude am Aufenthalt in der Natur – bei jedem Wetter – mitbringen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte per Mail an Carina.Lämmle@waiblingen.de.
Zusätzlich ist eine Bewerbung beim Träger des FÖJ, dem Diakonischen Werk Württemberg, online unter www.ran-ans-leben.de/zum-freiwilligendienst-bewerben erforderlich.
  
Nähere Informationen erhalten Sie unter www.ran-ans-leben.de.



Weitere
Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Kontakt