Junge Stadt in alten Mauern
Logo des Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Gärtner (m/w/d), Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Wer Pflanzen liebt, naturverbunden -also oft im Freien- arbeiten möchte, wird im Beruf des Landschaftsgärtners Erfüllung finden.
Wenn Sie dazu auch noch richtig anpacken können, sind Sie hier genau richtig und können als Teil eines Teams von Allroundern schon bald stolz zeigen, wo Sie überall im Stadtgebiet Ihre grünen Spuren hinterlassen haben.

Voraussetzungen:
  • Hauptschulabschluss
  • Freude am Umgang mit der Natur
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis

Aufgaben:
  • Anlegen von Wegen, Plätzen, Treppen, Trockenmauern und Biotopen
  • Verwendung und Bearbeitung von Naturstein
  • Anpflanzen von Rasen, Bäumen, Büschen, Stauden und Blumen
  • Aufstellen von Spielgeräten und Sitzgelegenheiten
  • Begrünen von Fassaden und Dächern
  • Aufgaben der Garten- und Denkmalpflege
  • Rekultivierungsmaßnahmen
Dauer und Ablauf:
3 Jahre beginnend mit 1. September (mit Abitur Verkürzung auf 2 Jahre möglich)

Die gärtnerische Praxis lernen Sie beim Betriebshof der Stadt Waiblingen (Henri-Dunant-Straße 7). Parallel dazu findet Blockunterricht an der Landwirtschaftlichen Schule in Stuttgart Vaihingen statt. Dort haben Sie verschiedene Unterrichtsfächer wie z.B. Pflanzenkunde, Technik oder Mathematik. Zusätzlich gibt es mehrere Lehrgänge in Form von überbetrieblicher Ausbildung zu berufsbezogenen Themen (z.B. Motorsägenlehrgang) in Kirchheim Teck und Heidelberg.

Vergütung:
  • 1. Jahr rund 1020 € brutto pro Monat
  • 2. Jahr rund 1070 € brutto pro Monat
  • 3. Jahr rund 1115 € brutto pro Monat

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Techniker, Meister oder Fachagrarwirt

Zusätzliche Informationen erhalten Sie unter www.rp.baden-wuerttemberg.de.


Welche Ausbildungsplätze aktuell noch zu besetzen sind, entnehmen Sie bitte unseren Stellenangeboten.


Weitere
Informationen

Ihre Ansprechpartner

Kontakt