Junge Stadt in alten Mauern

Bundestagswahl 2017

Ergebnis der Bundestagswahl

Hier können Sie Briefwahlunterlagen beantragen.


Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und als maßgebliches Gesetzgebungsgremium ihr wichtigstes Organ. Er besteht aus Abgeordneten des deutschen Volkes, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf vier Jahre gewählt werden.

Wer darf wählen?
Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein besitzt. In das Wählerverzeichnis eingetragene Personen können nur in dem Wahlbezirk wählen, in dessen Wählerverzeichnis sie eingetragen sind, es sei denn, sie besitzen einen Wahlschein. mehr Informationen dazu

Wahlhilfe in leichter Sprache: Broschüren zur Bundestagswahl 2017

Für Menschen mit Behinderungen muss die Teilhabe am politischen und öffentlichen Leben gleichberechtigt möglich sein. Dies gilt ganz besonders für das in der UN-Behindertenrechtskonvention verbriefte Menschenrecht zu wählen und gewählt zu werden. Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) hat deshalb zusammen mit der Landesbehindertenbeauftragten und der Lebenshilfe Baden-Württemberg e.V. zwei aktuelle Broschüren herausgebracht:
 
Broschüre „Einfach wählen gehen!“
Was man zur Bundestagswahl wissen muss, findet man hier in leichter Sprache ausgedrückt und übersichtlich gestaltet. Vor allem Menschen mit kognitiven Einschränkungen oder Lernschwierigkeiten, aber auch vielen anderen Wählerinnen und Wählern im Land wird die Bedeutung und Funktion der bevorstehenden Wahl auf verständliche Weise erklärt. Schritt für Schritt ist in Text und Bild zu erfahren, wie im Wahllokal gewählt wird und wie die Briefwahl funktioniert. Wichtige oder schwierige Wörter werden besonders erläutert, denn Verständlichkeit steht bei der Broschüre an oberster Stelle.
 
Broschüre „Bundestagswahl 2017. Leitfaden für Assistenzkräfte in der Behindertenhilfe“
Ergänzend hat die Landeszentrale in Zusammenarbeit mit der Landesbehindertenbeauftragten und der Lebenshilfe Baden-Württemberg e. V. einen Leitfaden für Assistenzkräfte veröffentlicht. Darin werden ethische und rechtliche Grundsätze für die Unterstützung von Menschen mit Behinderung bei der Wahl formuliert. Er enthält zudem die rechtlichen Bestimmungen sowie Grundlageninformationen zum Bundestag und zur Wahl. Der Leitfaden richtet sich an Assistenzkräfte und Betreuer in der Behindertenhilfe, aber auch an die Betreiber von Alten- und Pflegeheimen und Krankenhäusern sowie an alle Einrichtungen die Menschen mit Behinderung unterstützen.

Flyer "Mach's klar!" Politik - einfach erklärt
Des Weiteren hat die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg einen Flyer herausgebracht, der vor allem Schülerinnen und Schülern erklärt, weshalb es wichtig ist wählen zu gehen.

Wahlamt

07151 5001-2580 oder -2581
07151 5001-2589
E-Mail senden / anzeigen
^
Wo?
Ebene 5 | Zimmer 501

^
Öffnungszeiten
Montag: 08.30 - 12.00 Uhr    
Dienstag: 08.30 - 12.00 Uhr    
Mittwoch: 08.30 - 12.00 Uhr    
Donnerstag: 14.30 - 18.30 Uhr    
Freitag: 08.30 - 12.00 Uhr    
Weitere Termine nach Vereinbarung.
^
betreute Dienstleistungen

Kontakt