Junge Stadt in alten Mauern
Galerieplatz

News

Corona - Inzidenz im Rems-Murr-Kreis


Meldung vom 30.03.2021

Inzidenz im Rems-Murr-Kreis wirkt sich auch auf Kultur und Sport aus

Einschränkungen seit Dienstag, 30. März 2021

Der 7-Tage-Inzidenzwert der Corona-Fallzahlen im Rems-Murr-Kreis lag am Donnerstag, Freitag und Samstag vergangener Woche jeweils über 100. Gemäß der Coronaverordnung Baden-Württemberg muss daher die Notbremse gezogen werden. Hierzu hat der Rems-Murr-Kreis per Allgemeinverfügung offiziell festgestellt, dass die Schwelle überschritten wurde. Deshalb gelten ab Dienstag, 30. März 2021, kreisweit die verschärften Regelungen. Erst wenn der Inzidenzwert an fünf aufeinander folgenden Tagen unter 100 liegt, können die Einschränkungen wieder gelockert werden.

Die Einschränkungen im Landkreis betreffen auch Kultur- und Sporteinrichtungen der Stadt Waiblingen.

Oberbürgermeister Andreas Hesky sagt: „Der kurze Zeitraum in den zurückliegenden Wochen, in denen Erleichterungen für den Sport und die Kultur möglich waren, machte deutlich, dass der Bedarf nach Kultur und Sport enorm groß ist. Lassen Sie uns alle gemeinsam dafür arbeiten, dass die Infektionen rasch wieder zurückgehen“.

Der Oberbürgermeister bittet die Bürgerinnen und Bürger, die Möglichkeit der kostenlosen Schnelltests zu nutzen: „Wir haben es selbst mit in der Hand, wieder zu mehr Normalität zurückkehren zu können. Das große Angebot an Schnelltests – allein in Waiblingen gibt es 16 Apotheken, Arztpraxen und Testzentren, in denen Schnelltests durchgeführt werden – kann helfen, Infektionen zu erkennen und Infektionsketten rasch und wirksam zu unterbrechen. Nutzen Sie die Möglichkeit der Schnelltests!“.

Folgende Regelungen für Kultur und Sport gelten seit 30. März 2021 im Einzelnen:

Haus der Stadtgeschichte

Das Haus der Stadtgeschichte kann den bisherigen Museumsbesuch nach Voranmeldung nicht mehr anbieten und muss seine Tore für den Publikumsverkehr schließen.

Sportanlagen

Für die städtischen Sportanlagen gilt: Der Trainings- und Übungsbetrieb auf Freiluftsportanlagen mit bis zu maximal 5 Personen aus maximal zwei Haushalten ist möglich. Kinder der beiden Haushalte bis einschließlich 14 Jahre werden nicht mitgezählt. Das bisher zulässige Training in Gruppen von maximal 20 Personen (bis 14 Jahre) ist nicht mehr erlaubt. Ebenso sind die städtischen Hallen geschlossen (ausgenommen Profi- und Spitzensport).

Kunstschule Unteres Remstal

Die Kunstschule Unteres Remstal bietet wie bisher Online-Unterricht an, da kein Präsenzunterricht möglich ist.

Stadtbücherei

Die Stadtbücherei ist nicht von den Einschränkungen betroffen und bietet weiterhin die Buchbestellung und kontaktlose Selbstabholung (click & collect) sowie die Möglichkeit, nach vorheriger Terminvereinbarung die Stadtbücherei persönlich zu besuchen und Medien auszuleihen (click & meet), an.


Kontakt