Junge Stadt in alten Mauern

Amtsblatt Staufer-Kurier

Im Staufer-Kurier, dem Amtsblatt der Stadt Waiblingen, das im Jahr 1976 zum ersten Mal erschien, berichtet die Stadt regelmäßig über die Arbeit des Gemeinderats und seiner Ausschüsse, über die der Stadtverwaltung, sie veröffentlicht die Amtlichen Bekanntmachungen und kündigt Veranstaltungen an. Das Amtsblatt wird mit Hilfe des Waiblinger Wochenblatts - dort ist der Staufer-Kurier als zweites Buch eingelegt - kostenlos an die mehr als 27 000 Haushalte in der Gesamtstadt verteilt. Aber auch in den Nachbarkommunen Kernen und Korb ist unser Amtsblatt zu lesen, so dass eine Auflage von etwa 39 500 Exemplaren (Stand: Dezember 2015) erreicht wird.
Wir haben für Sie ein digitales Archiv angelegt, in dem Sie die Ausgaben bis zurück zum 15. Juli 2004 nachlesen können.

Das Amtsblatt erscheint üblicherweise donnerstags, Redaktionsschluss ist dienstags um 12 Uhr. Geänderte Redaktionsschlüsse an Feiertagen - meist einen Tag früher - werden rechtzeitig mitgeteilt.

Sie können Ihre Mitteilungen
  • per E-Mail an birgit.david@waiblingen.de schicken (Texte bitte als Word-Dokument oder als direkt in die Mail geschriebenen Text; Bilder im jpg-Format),
  • per Fax an die Nummer 07151 5001-1299 oder
  • per Post an die Stadtverwaltung Waiblingen, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, Kurze Straße 33, 71332 Waiblingen.
Bitte vergessen Sie nicht, einen Ansprechpartner mit Rückrufmöglichkeit oder E-Mail-Adresse zu nennen.

Die Redaktion gehört zum Fachbereich Büro Oberbürgermeister, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, und befindet sich im Rathaus, Ebene 4, Zimmer 407. Verantwortlich für den Inhalt zeichnet Birgit David, Telefon 07151 5001-1250 (Stellvertretung: Karin Redmann, Telefon -1252).

Anzeigen und Leserbriefe können nicht aufgenommen werden.

Weitere
Informationen

Ihre Ansprechpartnerinnen

Kontakt