Junge Stadt in alten Mauern

Meldung aus der Stadt

Corona - Informationen aus Schulen und Kitas



Stand 22.10.2020


Rinnenäckerschule – Entwarnung, Klasse ist zurück in der Schule

Update vom 22.10.2020:
Ein Familienmitglied eines Schülers war positiv auf das Coronavirus getestet worden. Vorsorglich wurde die Klasse des Schülers daher in den letzten Tagen im Fernlernunterricht unterrichtet. Das Testergebnis des Schülers liegt inzwischen vor. Es ist negativ. Die Klasse ist seit heute wieder in der Schule.



Salier-Gymnasium – Eine Klasse bleibt vorsorglich zu Hause

Meldung vom 22.10.2020:
Ein Familienmitglied eines Schülers wurde positiv getestet. Der Schüler wird nun auch getestet. Bis das Testergebnis vorliegt, bleibt die betreffende Klasse vorsorglich zu Hause und erhält Fernlernunterricht.


Kath. Kita Fuchsgrube – Eine Gruppe bleibt vorsorglich zu Hause

Meldung vom 22.10.2020:
Eine Person im privaten Umfeld zweier Kinder der Kita Fuchsgrube ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Kinder werden nun auch getestet. Bis zum Vorliegen des Ergebnisses bleibt vorsorglich eine Gruppe der Kita bis auf weiteres zu Hause.

Lindenschule Hohenacker – Entwarnung

Update vom 21.10.2020:
Das Testergebnis des Schülers, der als Kontaktperson eines Familienmitglieds getestet worden war, liegt inzwischen vor. Es ist negativ. Die beiden Parallelklassen, die seit Montag, 19.10.2020, vorsorglich zu Hause waren, besuchen daher seit dem heutigen Mittwoch wieder die Schule.



Staufer-Gymnasium

Meldung vom 20.10.2020:
Ein Familienmitglied eines Schülers des Staufer-Gymnasiums wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der Schüler wird nun auch getestet. Bis das Ergebnis vorliegt, bleiben die direkten Mitschülerinnen und Mitschüler vorsorglich zu Hause. Da ein Präsenzunterricht für die restlichen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe nicht sinnvoll und chancengleich zu gestalten ist, wird bis auf weiteres die gesamte Jahrgangsstufe im Fernlernunterricht unterrichtet.
 

Salier-Gemeinschaftsschule

Update vom 20.10.2020: 
Die beiden Klassen, die am gestrigen Montag vorsorglich zu Hause blieben, können seit heute die Schule wieder besuchen.


Friedensschule Neustadt

Update vom 18.10.2020:
Eine Schülerin wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Da es gemeinsame Unterrichtsfächer mit Parallelklassen gab, sind drei Parallelklassen in Quarantäne und erhalten Fernlernunterricht.


Kita Taubenstraße

Update vom 18.10.2020:
Ein Familienmitglied eines Kindes der Kita Taubenstraße wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Auch das Kind wurde inzwischen positiv getestet. Die beiden Kita-Gruppen, die zunächst vorsorglich zu Hause blieben, gehen nun in Quarantäne.


Burgschule Hegnach

Meldung vom 14.10.2020:
Eine Lehrkraft der Burgschule Hegnach wird auf das Coronavirus getestet, da sie Kontakt zu einer infizierten Person hatte. Die betreffende Klasse bleibt in Absprache mit dem Gesundheitsamt vorsorglich bis auf weiteres zu Hause.


Staufer-Gemeinschaftsschule - Entwarnung

Update vom 16.10.2020:
Aufgrund einzelner Verdachtsfälle bei Schülern waren seit ein paar Tagen manche Klassen vorsorglich im Fernlernunterricht unterrichtet worden. Die Verdachtsfälle wurden inzwischen negativ getestet. Die betreffenden Klassen sind nun wieder zurück an der Schule.
 

Salier-Gemeinschaftsschule - Entwarnung

Update vom 16.10.2020:
Ein Familienmitglied einer Schülerin war positiv auf das Coronavirus getestet worden. Vorsorglich war die Klasse der Schülerin daher seit ein paar Tagen im Fernlernunterricht unterrichtet worden.
Inzwischen liegt ein negatives Testergebnis vor. Die betreffende Klasse kommt nun wieder zurück an die Schule.
 

Salier-Realschule

Update vom 14.10.2020:
Eine Schülerin der Salier-Realschule wurde positiv getestet. Die Klasse ist daher in Quarantäne. Die Schülerin hatte jedoch in einem Fach gemeinsam mit Schülern aus drei weiteren Klassen Unterricht. Daher gilt für diejenigen Schüler der drei weiteren Klassen, die auch an diesem Unterricht teilgenommen haben, ebenfalls die Quarantäne. Vorsorglich und aus schulorganisatorischen Gründen werden aber alle vier Klassen komplett bis zu den Herbstferien im Fernunterricht unterrichtet.


Salier-Gymnasium

Update vom 14.10.2020:
Zwei Schüler wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Wegen eines infizierten Familienmitglieds der beiden Schüler befanden sich jedoch bereits die Klasse des einen sowie die Jahrgangsstufe des anderen vorsorglich zu Hause. Die Quarantäne betrifft nun eine Klasse und, aufgrund von gemeinsamem Unterricht, Teile einer Parallelklasse, außerdem Teile einer Jahrgangsstufe. Da ein Präsenzunterricht für die restlichen Schülerinnen und Schüler der teilweise betroffenen Parallelklasse und der Jahrgangsstufe nicht sinnvoll und chancengleich zu gestalten ist, werden außer der betroffenen Klasse auch die Parallelklasse sowie die Jahrgangsstufe komplett im Fernlernunterricht unterrichtet.


Comeniusschule

Update vom 14.10.2020:
Insgesamt zwei Schüler und eine Lehrkraft wurden positiv getestet. Zwei Klassen sind in Quarantäne.


Staufer-Realschule

Update vom 12.10.2020:
Aufgrund eines positiven Testbefunds einer Schülerin der Staufer-Realschule gehen zwei weitere Klassen in Quarantäne. Seit Ende vergangener Woche befanden sich bereits zwei Klassen in Quarantäne und werden im Fernlernunterricht unterrichtet.


Staufer-Gymnasium

Update vom 14.10.2020:
Insgesamt zwei Schüler wurden positiv getestet. Die Klassen der Jahrgangsstufe sind in Quarantäne bzw. vorsorglich zu Hause und werden im Fernlernunterricht unterrichtet.
Außerdem trat in zwei weiteren Klassen je ein Verdachtsfall auf. Vorsorglich werden die betreffenden Klassen bis auf weiteres im Fernlernunterricht unterrichtet.
 



Kontakt