Junge Stadt in alten Mauern

Veranstaltung

Waiblingen zur NS-Zeit

Do, 22. Oktober 2020
15:30 Uhr

Luft-und Splitterschutz im Zwinger, die Waiblinger Frauendemonstration, das Ende des Krieges, die umstrittenen Graffitis am Beinsteiner Torturm, das Alte Dekanat, in dem Dekan Hermann Zeller und seine Frau Elsbeth lebten, die das jüdische Ehepaar Krakauer vor den Verfolgern versteckten, sind nur einige Themen dieser Führung. Der Rundgang endet an den Gräbern der in Waiblingen verstorbenen Zwangsarbeiter(innen).
^
Treffpunkt
Galerie Stihl Waiblingen
^
Kosten
8,00 €

Anmeldung bei der Touristinformation Waiblingen, Scheuerngasse 4,
Tel. 07151 5001 8321
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Kontakt