Junge Stadt in alten Mauern
WN_Tourismus_Banner_Michaelskirche_innen

Sehenswürdigkeit

Altes Rathaus

Marktplatz 4
71332 Waiblingen
Als um 1870 das „Alte Rathaus“ am Markplatz mit seiner Erdgeschosslaube aus der Renaissancezeit und seinem barocken Fachwerkaufbau der wachsenden Stadt nicht mehr genügte, gab es Pläne, an dieser Stelle einen Neubau zu errichten. Da das Erscheinungsbild des Platzes aber grundlegend verändert worden wäre, nahm wieder davon Abstand und das 1476 erstmals genannte und nach dem Wappenstein 1597 neu erbaute Haus blieb erhalten. 1876 wurde hier die Knabenvolksschule untergebracht, nach 1902 nutzten die Gewerbeschule und später die Volkshochschule das Gebäude. In den 1920er Jahren war das Alte Rathaus das erste Gebäude in Waiblingen, an dem das Fachwerk freigelegt wurde.
Das sich darin befundene Restaurant ist geschlossen; auch der frühere Ratssaal wurde mitgenutzt.

Altes Rathaus in Waiblingen
^
Parkmöglichkeiten