Junge Stadt in alten Mauern

Veranstaltungskalender

Waiblinger Wandertage - Rems und Reben

Sörenberg
So, 8. September 2019
11:00-14:30 Uhr
Die Dauer hängt von den Pausen ab.

Der Schwäbische Albverein (Ortsgruppe Waiblingen) führt auf den neuen Wanderwegen zur Remstal Gartenschau. Auf dem leichten, abwechslungsreichen Wanderweg „Rems und Reben“ erleben Sie auf seinen 6,6, km verschiedene Kulturlandschaften, die das Untere Remstal prägen. Zu Beginn führt der Weg vorbei an Streuobstwiesen den Sörenberg hinauf. Dort eröffnet sich eine schöne Aussicht über die gepflegten Weinberge des Sörenbergs in Waiblingen-Neustadt. Tafeln des Neustädter Weinlehrpfades erläutern Interessantes zum Weinbau. Am Weinberghäuschen der Familie Haußermann gibt es eine kleine Pause. Ausschank und Imbiß des Weinguts kann an diesem Tag von 11 bis 18 Uhr genossen werden. Vorbei an der Gipsmühle, der Martinskirche mit ihren mittelalterlichen Freskenführung in der Kirche - und dem dörflichen Neustadt geht es hinunter an die Rems. Bis zur Waiblinger Altstadt bewegt man sich mit direktem Blickkontakt zur Rems flussaufwärts. Der Wanderweg endet am Galerieplatz mit dem Haus der Stadtgeschichte und der Galerie Sti
^
Beschreibung
Auf dem leichten, abwechslungsreichen Wanderweg „Rems und Reben“ erleben Sie auf seinen 6,6, km  verschiedene Kulturlandschaften, die das Untere Remstal prägen. Zu Beginn führt der Weg vorbei an Streuobstwiesen den Sörenberg hinauf. Dort eröffnet sich eine schöne Aussicht über die gepflegten Weinberge des Sörenbergs in Waiblingen-Neustadt. Tafeln des Neustädter Weinlehrpfades erläutern Interessantes zum Weinbau. Vorbei an der Gipsmühle, der Martinskirche mit ihren mittelalterlichen Fresken und dem dörflichen Neustadt geht es hinunter an die Rems. Bis zur Waiblinger Altstadt bewegt man sich mit direktem Blickkontakt zur Rems flussaufwärts. Der Wanderweg endet am Galerieplatz mit dem Haus der Stadtgeschichte und der Galerie Stihl Waiblingen.

^
Veranstaltungsort
Treffpunkt ist der S-Bahnhof Neustadt-Hohenacker.
^
Treffpunkt
Treffpunkt ist der S-Bahnhof Neustadt-Hohenacker, östlich der Gleise. Reisen Sie mit dem Auto an nutzen Sie den offiziellen Parkplatz (am Wochenende gebührenfrei) auf der westlichen Seite der Gleise (Zufahrt über die Karl-Ziegler-Strasse).
^
Kosten
3 Euro pro Person (ohne Verpflegung), Kinder frei. Zahlbar in bar vor Ort.
^
Hinweise
Bitte sorgen Sie für ausreichend Getränke und Vesper in Ihrem Gepäck.

^
Veranstalter
Anmeldung mit Name, Anzahl der Personen und Telefonnummer in der Touristinformation, Telefon 07151 / 5001 8321 oder per Mail an touristinfo@waiblingen.de.
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK