Junge Stadt in alten Mauern

Veranstaltungskalender

Puppen- und Figurentheater: "Die schöne Lau. Mörike." mit Bauernvesper

Die schöne Lau
Mi, 18. Dezember 2019
20:00 Uhr
Das Theater unterm Regenbogen ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet, ebenso die Cafeteria vor und nach der Vorstellung.

Eine fantastische Reise in eine andere Welt: „Die schöne Lau. Mörike“ mit Bauernvesper.
Einerseits Urschwabe, andererseits Künstler und Puppen-Paradiesvogel scheint der Waiblinger Puppenspieler Veit Utz Bross im Märchen beiden Seiten nahe zu stehen...
„Die schöne Lau“ ist ein fantastisches Figurenspiel, das nichts wäre ohne das erneut sehenswerte Bühnenbild von Bross’ Gattin Sibylle. Bis in Details erweckt sie den Blautopf und die beiden Welten um ihn herum zum Leben...
^
Beschreibung

„Die schöne Lau. Mörike“ - mit Bauernvesper


Eine fantastische Reise in eine andere Welt

Einerseits Urschwabe, andererseits Künstler und Puppen-Paradiesvogel scheint der Waiblinger Puppenspieler Veit Utz Bross im Märchen beiden Seiten nahe zu stehen: Zum einen der Partei der „argen Lau im Topf, mal böse, bald auch gut“, ein Geisteswesen, das seinem Gatten, dem argen Nix, nur tote Kinder gebar, weil es immer so traurig ist, und das im Verlauf des Märchens von den Menschen das Lachen lernt. Und zum anderen dem Lager des Blaubeurer Bürger- und Bauernvolkes, etwa der drallen Wirtin, dem „frohen Bieder-Weib, christlich, leutselig und gütig“. Herrlich, wie Bross im Stück „Die Schöne Lau“ vom Ton des Erzählers und der Hochsprache flugs in den derberen Jargon des Urschwaben verfällt, so wie er ja auch von jetzt auf nachher von Erzähler auf Puppenspieler umschaltet oder, zwischen den Akten, auf Bühnenbauer.
„Die schöne Lau“ ist ein Spiel, das nichts wäre ohne das erneut sehenswerte Bühnenbild von Bross’ Gattin Sibylle. Bis in Details erweckt sie den Blautopf und die beiden Welten um ihn herum zum Leben: die Wohnung der Wasserfrau auf dem Grund des Sees, in ein geheimnisvolles Blau getaucht wie hinter Schleiern, und die des Blaubeurer Menschenvolkes. Darin tummeln sich Bross’ Puppen, die zu Figuren, zu Typen werden: der dicke Abt, mit dem weit ausladenden Steiß, der freche Xaver, Sohn der Wirtin und Koch im Kloster, die schöne Lau mit ihren langen, schwarzen Haaren, die als Einzige im Spiel auch Nacktheit nicht scheut – Mörike hätte alle diese Typen wohl wiedererkannt.
„Die schöne Lau“ ist ein fantastisches Figurenspiel und wird im Theater unterm Regenbogen in der Lange Straße 32 (direkt am Marktplatz) in Waiblingen aufgeführt.
^
Veranstaltungsort
^
Kosten
Im Eintrittspreis von 30 Euro ist ein zünftiges Bauernvesper enthalten.
Karten können unter Telefon 07151 - 90 55 39 vorbestellt werden.
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Kontakt