Junge Stadt in alten Mauern
Skatebowl in der Talaue

Öffnungszeiten der Einrichtungen der Kinder- und Jugendförderung

Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Achtung!

Weiterhin coronabedingte Einschränkungen in den Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.

In der Kinder- und Jugendarbeit wieder Gruppenangebote möglich  – nun auch ohne Negativnachweis

Neue Corona-Verordnung der Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit seit 17. Mai 2021 – Gruppenangebote dürfen in den Jugendtreffs, im Jugendzentrum Villa Roller, auf dem Aktivspielplatz und auf der Jugendfarm wieder stattfinden

Die Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit dürfen mit der am 17. Mai 2021 in Kraft getretenen neuen Corona-Verordnung KJA/JSA wieder Gruppenangebote anbieten.

Entsprechend dürfen die Einrichtungen nach der neuen Verordnung nun auch ohne Negativnachweis Gruppenangebote anbieten, allerdings mit coronabedingten Einschränkungen und unter Einhaltung des individuellen Hygienekonzepts. Ab sofort sind Gruppenangebote mit begrenzter Teilnehmerzahl im Innenbereich und Außenbereich zulässig. Voraussetzung für den Besuch ist weiterhin:

  • Rechtzeitige Anmeldung der Teilnehmenden für das entsprechende Gruppenangebot

Nach wie vor sind auch spontan Gesprächs- und Unterstützungsangebote bei Problemen und Notlagen für einzelne Kinder und Jugendliche möglich.

Kontakt zu den Ansprechpersonen der Einrichtungen sowie Informationen zu den Gruppenangeboten kann über E-Mail, Telefon oder über soziale Kanäle bei den Einrichtungen erfolgen (bitte dafür auch die entsprechenden Aushänge der Einrichtungen beachten). Informationen können außerdem bei der städtischen Abteilung Kinder- und Jugendförderung unter kjf@waiblingen.de oder 07151 5001-2722 erfragt werden.

Bitte beachten: es können sich kurzfristig bei den Angeboten in den Einrichtungen Änderungen ergeben, da der Inzidenzwert des Landkreises maßgeblich ist.

Weitere Informationen können bei den Einrichtungen direkt erfragt werden:


Kontakt