Junge Stadt in alten Mauern
21_06_2009 Panorama_Wasserturm

Aktuelles

Warentauschtag 17. November 2018


Klimaschutz- und Energietag


Am 22. März 2018 findet der dritte kommunale Klimaschutz- und Energietag statt. Der inhaltliche Schwerpunkt der Veranstaltung liegt im Bereich Solarenergie. Hierzu zählen insbesondere Photovoltaik und Solarthermie sowie die Themenbereiche Solare Wärmenetze, Speichermöglichkeiten und Solarstromnutzung (z. B. Mieterstrommodelle).

Ziel der Veranstaltung ist es, den kommunalen Vertretern und den Vertretern des Landratsamtes eine Plattform zum Austausch über Energie- und Klimaschutzthemen zu bieten.


Erstellung des Managementplans

für das FFH-Gebiet „Unteres Remstal und Backnanger Bucht“ und das EU-Vogelschutzgebiet „Unteres Remstal“


Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt mit der Erstellung des Managementplans „Unteres Remstal“ für das Natura 2000-Gebiet FFH 7121-341 "Unteres Remstal und Backnanger Bucht " und das EU-Vogelschutzgebiet 7121-442 „Unteres Remstal“. Zu Beginn der Planung sind im FFH-Gebiet die vorhandenen Lebensraumtypen und die Lebensstätten der Arten nach Anhang I und II der FFH-Richtlinie sowie im Vogelschutzgebiet die relevanten Arten der EU-Vogelschutzrichtlinie zu erfassen.



Förderprogramm "24ispielhafter Projekte für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Eine weitere Förderrunde im Förderprogramm "Beispielhafter Projekte für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung" ist für 2016 geplant.


Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat eine weitere Förderrunde für das Programm "Förderung beispielhafter Projekte für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung" gestartet. Das Förderprogramm hat die Unterstützung von gemeinnützigen Initiativen zum Ziel, die zur Bildung für nachhaltige Entwicklung einen Beitrag leisten. Damit sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur aktiven Gestaltung einer ökologisch verträglichen, wirtschaftlich leistungsfähigen und sozial gerechten Entwicklung unter Berücksichtigung globaler Aspekte befähigt werden. Im Rahmen des Förderprogramms können einzelne Bildungsprojekte mit bis zu 20.000 Euro gefördert werden.
Das Förderprogramm wurde 2015 bereits zum sechsten Mal ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist endete am 16. Oktober 2015. Eine weitere Förderrunde ist für 2016 geplant. Die Ausschreibung dazu wird voraussichtlich im Frühsommer 2016 veröffentlicht.

Alle nötigen Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier:


Repair-Café in Waiblingen

Wegwerfen ist einfach, doch Reparieren macht Spaß. Unter dem Motto „Dingen eine Chance geben“ sucht die Familienbildungsstätte im neuen Semester Bastler und Tüftler für ihr Repair-Café. Der Treff für Menschen, die Dinge vom Föhn bis zum Fahrrad zusammen reparieren wollen, ist eines der Highlights
des neuen Programms. Das erste „Repair Café“ in Waiblingen eröffnet die Erste Bürgermeisterin Christiane Dürr am Samstag, 17. Oktober 2015, um 10 Uhr im Familienzentrum KARO bei der FBS.
Artikel-Suche

Kontakt