Junge Stadt in alten Mauern
citybus

MobilitätsportalBus und VVS


Öffentlicher Personennahverkehr

Waiblingen hat mit den zahlreichen Buslinien, den S-Bahnlinien S 2 (Schorndorf/Stuttgart) und S3 (Backnang/Stuttgart), Anschluss an die Stadtbahn in Remseck und ergänzenden Leistungen wie Rufauto und Nachtbus einen leistungsfähigen Nahverkehr, so dass Alternativen zum Auto oftmals vorhanden sind. Mit dem Verkehrsverbund Stuttgart gibt es ein leistungsfähiges und weit verzweigtes öffentliches Nahverkehrsangebot, das es zu nutzen gilt.

Ansprechpartner für Fragen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV):
Frank Röpke, Stadt Waiblingen, Fachbereich Stadtplanung, Abteilung Planung und Sanierung, Telefon 07151 5001-3125, E-Mail: frank.roepke@waiblingen.de

Ansprechpartner können aber auch der Verkehrsverbund Stuttgart (www.vvs.de) oder die Busunternehmen wie Omnibus Dannenmann (www.omnibus-dannenmann.de), Omnibus-Verkehr Ruoff OVR (www.ovr-bus.de), Fischle & Schlienz Omnibusverkehr GmbH & Co. KG (info@fischle-schlienz.de);  Omnibus Schlienz (www.schlienz-omnibus.de) und Ludwigsburger Verkehrslinien LVL (www.lvl-jaeger.de) sein. Weitere Informationen sind unter www.nachtaktiv.net und www.bahn.de sowie s-bahn-stuttgart zu finden.

Moderne Busse, bessere Verbindungen

Fischle und Schlienz Omnibusverkehr übernimmt am 1. Januar 2019 Linien zwischen Waiblingen und Weinstadt.

Der City-Bus

Der Citybus bietet eine attraktive Alternative zum motorisierten Individualverkehr.
Mit der Einführung eines Citybusses soll die Innenstadt von Waiblingen feingliedriger erschlossen werden, um hiermit eine attraktive Alternative zum motorisierten Individualverkehr zu bieten und den Binnenverkehr zu reduzieren. Damit kann weiterhin zu einer Verbesserung des Modal Split zugunsten des ÖPNV beigetragen werden.

Auf zwei Linien fahren die Citybusse zwischen dem Waiblinger Bahnhof, der Altstadt und den innenstadtnahen Quartieren. Die Citybus-Linie 1 kennen die Waiblinger Fahrgäste schon als Buslinie 208 (Waiblingen Bahnhof – Galgenberg). Die Busse der Linie 208 fahren zwischen Altstadt und Bahnhof nicht mehr über die Westtangente, sondern über die Ludwigsburger- und Fronackerstraße.

Die Linie 218 (Waiblingen Bahnhof – Wasserstube) wird in Waiblingen als Citybus-Linie 2 geführt. Sie verbindet die Wasserstube mit der Altstadt, dem Friedhof und dem Waiblinger Bahnhof. Durch das neue Citybus-Konzept sind viele stark frequentierte Einrichtungen, wie Finanzamt, Friedhof und die Agentur für Arbeit direkt per Bus erreichbar.

Beide Citybus-Linien fahren montags bis freitags im morgendlichen und nachmittäglichen Berufsverkehr alle 30 Minuten. Zu den übrigen Zeiten wird stündlich gefahren. Montags bis freitags starten die Citybusse ab Waiblingen Bahnhof  von 6 Uhr bis 20 Uhr und samstags von 8 Uhr bis 13 Uhr. An Sonn- und Feiertagen fahren die Citybusse nicht.

Mit den neuen Fahrzeugen kann der Citybus auch an Markttagen, wenn es besonders eng zugeht, in der Waiblinger Altstadt fahren. Für Senioren, Rollstuhlfahrer oder Eltern mit Kinderwägen haben die neuen Citybusse weitere Vorteile: an den Haltestellen kann sich das Fahrzeug zur Einstiegsseite hin absenken. Durch diese Technik, "Kneeling" genannt, verringert sich die Stufe vom Gehweg ins Fahrzeug. An Haltestellen, die mit Hochbordsteinen ausgestattet sind, kann sogar stufenfrei in die Citybusse eingestiegen werden.


Fischle-Schlienz Omnibusverkehr - Linie 201, 202, 204 und 206

Ab 01.01.2019 fährt das Busunternehmen Fischle Schlienz Omnibusverkehr die Linien 201, 202, 204 und 206. Aufgrund von Taktverdichtungen einzelner Linien können in den Abendstunden und am Wochenende mehr Fahrten angeboten werden.



Bittenfelder Bürgerbus fährt jetzt

Ehrenamtliche befördern Fahrgäste vom Bittenfelder Rathaus über Schwaikheim zum Klinikum in Winnenden

Bittenfelder fahren Bittenfelder. So ließe sich das Konzept des Bürgerbusses zusammenfassen. Das Angebot soll Menschen ohne Auto helfen, in die Klinik nach Winnenden oder zu Ärzten nach Schwaikheim zu kommen. Die Fahrer und Organisatoren arbeiten ehrenamtlich, den Bus stellt das Haus Elim zum Selbstkostenpreis. Der Krankenpflegeverein unterstützt das Projekt.



Der Expressbus RELEX

Lernen Sie die Vorzüge des bequemen Reisens kennen - klicken Sie >> hier

 Wer entspannt und komfortabel ans Ziel gelangen will, der fährt mit dem regionalen Expressbus RELEX:  die Linie X20 verbindet Waiblingen und Esslingen auf direktem Weg.
Die fabrikneuen Busse versprechen höchsten Fahrkomfort zu regulären VVS-Tarifen. Sie sind ausgestattet mit gebührenfreiem WLAN, bequemen Sitzen mit verstellbaren Lehnen, USB-Steckdosen, Gepäckablagen und zum Teil Gepäckregalen. Die Fahrgäste gelangen ohne Umstieg ans Ziel.
Mehr Informationen und den detaillierten Fahrplan gibt’s unter: www.vvs.de/relex.


VVS-Nachtverkehr

Nachtbus und Nacht-S-Bahn im VVS-Gebiet

Am Wochenende fährt die S-Bahn rund um die Uhr mit Anschluss-Verkehr in die Region  

Bezuschussung von Tickets

Das günstige Ein-Zonen-Vierer-Ticket für Waiblingen ist zum Preis von 6,50 Euro in den Vorverkaufsstellen erhältlich:
  • Tourist-Information, Scheuerngasse 4
  • Stadtkasse im Rathaus
  • Forum Nord/Stadtteiltreff, Korber Höhe
  • Infozentrum Soziale Stadt Waiblingen-Süd, Danziger Platz
  • und in den Rathäusern der Ortschaften
 

Übersichtliche Pläne

Die Bushaltestellen sind vom VVS mit übersichtlichen Schautafeln versehen. Der Fahrgast findet an seiner Haltestelle den Fahrplan seiner Linie, Tarif- und Verkehrshinweise, einen Netz- bzw. Linienplatz-Ausschnitt sowie einen speziell auf seine Haltestelle bezogenen Umgebungsplan bzw. Stadtplan-Ausschnitt.

Fahrplanmerker

Holen Sie sich den überarbeiteten Fahrplanmerker, der kostenlos in allen Rathäusern und im i-Punkt erhältlich ist. Mehr Infos zum Thema gibt's hier. Individuelle Fahrpläne können Sie sich hier zusammenstellen.

Sie haben Fragen?
Ihr Service vor Ort

Weitere Informationen und Unterlagen
erhalten Sie beim Team der offiziellen
Mobilitätsberatung der Stadt Waiblingen:
Mobilitätsberatung der Stadt Waiblingen
Telefon 07151 5001-3260 / -3125
umwelt@waiblingen.de

Kontakt