Junge Stadt in alten Mauern

MobilitätsportalTickets

Ticketberater

Wie Sie schnell und einfach das passende Ticket für Ihre Fahrt(en) im Verbundgebiet finden, erfahren Sie über den Ticketberater.


Hier gibt's die Tickets: günstig und bequem mit dem ÖPNV unterwegs

Das von der Stadt bezuschusste Ein-Zonen-4er-Ticket wurde zum 31.03.2020 eingestellt. Die bereits erworbenen Tickets sind bis zum 31.03.2021 gültig.  

Das neue StadtTicket Waiblingen zum 01.04.2020

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) spielt eine tragende Rolle in der Entlastung des Straßenverkehrs und somit auch in der Verkehrswende zu einer klimaverträglichen Mobilität. Als ein Baustein zur Förderung des ÖPNV neben Taktverdichtungen, der Abstimmung zwischen Bus und S-Bahn oder der Einführung der elektrisch betriebenen Citybusse, war es Herrn Oberbürgermeister Hesky ein besonders wichtiges Anliegen, mit dem StadtTicket in Waiblingen auch eine tarifliche Verbesserung einzuführen.

In Waiblingen wird der ÖPNV mit der Einführung des StadtTickets am 01.04.2020 nochmal ein Stück attraktiver.

Das StadtTicket Waiblingen ist beim Kauf den ganzen Tag bis 7 Uhr am Folgetag gültig. Es berechtigt zu beliebig vielen Fahrten im gesamten Stadtgebiet und mit Beinstein, Bittenfeld, Hegnach, Hohenacker und Neustadt auch allen Ortschaften. Inklusive sind auch Fahrten mit der S-Bahn innerhalb Waiblingens, also zwischen den Bahnhöfen Waiblingen und Neustadt-Hohenacker.

In zwei Varianten ist das StadtTicket erhältlich:
  • TagesTicket für 1 Person: 3,00 €
  • GruppenTagesTicket für bis zu 5 Personen: 6,00 €

Im Vergleich zu den Tages Tickets werden beim Kauf eines StadtTickets über 40 % des Preises gespart.

Erworben werden kann das StadtTicket am VVS-Automaten am Bahnhof Waiblingen & Neustadt/Hohenacker und als HandyTicket in der App „VVS mobil“. Sobald die aktuelle Corona-Pandemie überwunden und der Vordereinstieg im Bus wieder möglich ist, können die Tickets auch direkt bei den Busfahrern gekauft werden.
 

"14-Uhr-Junior-Ticket" - 10 Euro Zuschuss im Monat


Auch Kindern gewährt die Stadt einen Zuschuss auf das „14-Uhr-Junior-Ticket“: der Zuschuss in Höhe von zehn Euro für ein regulär erworbenes Monatsticket wird rückwirkend auf die Quittung der polygoCard bei der Stadtkasse im Rathaus in der Kernstadt bar ausgezahlt. Für ein Halbjahres-14-Uhr-Junior-Ticket im Abo werden 50 Euro ausbezahlt. Für ein Jahres-14-Uhr-Junior-Ticket im Abo werden 100 Euro erstattet. 

Das „14-Uhr-Junior-Monatsticket“ wird an Jugendliche unter 21 Jahren ausgegeben und gilt Montag bis Freitag von 14 Uhr bis Betriebsschluss einschließlich Nachtbus. In den Schulferien von 9 Uhr an sowie samstags, sonntags, feiertags ganztägig. Erhältlich sind die Wertmarken in SSB-Kundenzentrum, DB-Reisezentren, DB-Agenturen mit VVS-Lizenz, betriebseigenen Verkaufsstellen der regionalen Verkehrsunternehmen und im Abonnement.

Auskunft: Frank Röpke, Stadt Waiblingen, Fachbereich Stadtplanung, Abteilung, Planung und Sanierung, Telefon 07151 5001-3125, E-Mail: frank.roepke@waiblingen.de.


Firmenticket

FirmenTickets werden an Firmen/Behörden bzw. an deren gesellschaftsrechtlich verbundene Firmen/Behörden für deren Mitarbeiter ausgegeben. Dabei müssen mindestens 50 FirmenTickets bestellt werden.

Der VVS hat jetzt auch eine Lösung für kleinere und mittlere Firmen, welche alleine die Mindestbestell- menge von 50 FirmenTickets nicht schaffen. Ab 1.4.2014 können sich entweder mehrere Firmen zusammenschließen, oder eine kleinere Firma „schlupft“ unter das Dach einer größeren Firma, sodass insgesamt mindestens 50 Tickets bestellt werden. Voraussetzung dabei ist, dass die Arbeitgeber ihren Mitarbeitern einen Zuschuss zum FirmenTicket von mindestens 10,00 € pro Monat bezahlen. Auch die Stadt Waiblingen hat gemeinsam mit der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) alle Vorbe- reitungen getroffen, so dass seit 01. Juli 2014 das VVS-Firmenticket-Abo bestellt werden kann.
Die Stadt bezuschusst das Ticket mit 15 € monatlich.


VVS  HandyTicket:

Schnell ein VVS-Ticket kaufen, bevor die Bahn kommt – das geht am einfachsten mit dem Handy. Kein Anstehen am Automaten, kein lästiges Kleingeldzählen – wer ein Smartphone nutzt, hat sein Ticket in Nullkommanichts zur Hand. Fahrgäste, die das HandyTicket noch nicht kennen und sich noch unsicher sind, wie es funktioniert, können sich nun vor Ort vom VVS informieren lassen.


Weitere
Informationen

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen?
Ihr Service vor Ort

Weitere Informationen und Unterlagen
erhalten Sie beim Team der offiziellen
Mobilitätsberatung der Stadt Waiblingen:
Mobilitätsberatung der Stadt Waiblingen
Telefon 07151 5001-3260 / -3125
umwelt@waiblingen.de

Kontakt