Junge Stadt in alten Mauern
Hinweisschild Infozentrum Soziale Stadt WN-Süd

Forum Süd im Martin-Luther-Haus

Logo Forum-Süd


Diese Seite ist auch direkt zu erreichen unter: www.waiblingen.de/wn-süd

Das Forum Süd im Martin-Luther-Luther-Haus ist ein Ort der Begegnung und Bildung für Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil Waiblingen Süd.

Hier bietet sich Raum für Treffen und Austausch im Quartier und die Möglichkeit, sich aktiv am Leben im Stadtteil zu beteiligen und dieses mitzugestalten.

Die Räume stehen besonders für Initiativen und Gruppen aus dem Stadtteil zur Verfügung. Es finden kulturelle Veranstaltungen und gemeinsame Feste statt und das Stadtteilmanagement hat sein Büro im Haus und ist Ansprechpartner für Menschen, die Unterstützung benötigen. Darüber hinaus ist die Stadtteilmanagerin ein wichtiges Brückenglied zwischen den Menschen und der Stadtverwaltung. Sie ist ein „Kümmerer“ vor Ort und offen für Sorgen und Nöte, aber auch für Ideen und Vorschläge der Menschen im Gebiet und begleitet und transportiert diese weiter in die Stadtverwaltung.

Das Forum Süd im Martin-Luther-Haus ist ein Ort, um sich ehrenamtlich zu engagieren oder sich in Gruppen gegenseitig zu unterstützen. Mehrere Selbsthilfegruppen haben hier ihre festen Treffpunkte.

Im März 2019 wurde das Forum Süd im Martin-Luther-Haus offiziell in Betrieb genommen und ist seitdem Anlaufstelle, Schaufenster und Treffpunkt für die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Waiblingen Süd. Das Miteinander im Haus ist generationsübergreifend, offen für Menschen aus anderen Ländern und für Menschen mit und ohne Behinderung.

Es ist aus dem Projekt „Soziale Stadt“ erwachsen, das zehn Jahre lang, seit 2007, im Stadtteil Waiblingen angesiedelt war. Durch seinen sehr aktiven und lebendigen Bürgerbeteiligungsprozess hat es Entwicklungen im Stadtteil Waiblingen Süd begleitet und vorangebracht. Der Förderzeitraum für das Städtebauförderprogramm Soziale Stadt endete am 30.April 2018.

Regelmäßige Angebote:

Sprechstunde Stadtteilmanagement:

  • Mittwoch: 9 Uhr bis 12 Uhr
  • Donnerstag: 16 Uhr bis 18 Uhr und nach Absprache

Nähwerkstatt, montags von 15 Uhr bis 17 Uhr, Danziger Platz 36

Bereits seit August 2015 öffnet sich die Nähwerkstatt für Stoff-Verliebte und  Nähinteressierte. Unter der Anleitung der ehrenamtlich Engagierten Barbara Holstein-Brandin, Uschi Eger und Ruth Rau wird in gemütlicher und lockerer Atmosphäre der Umgang mit der Nähmaschine gelernt oder bereits vorhandene Fertigkeiten an der Maschine ausgebaut und gefestigt. Die sehr erfahrenen Kursleiterinnen gehen individuell auf den Kenntnisstand und die Wünsche der Teilnehmerinnen ein und geben Anregungen und Tips, verraten Kniffe und helfen bei der Verwirklichung der eigenen Ideen. In der Nähwerkstatt geht es fröhlich und locker zu. Die Gruppe ist multikulturell bunt gemischt, und ganz nebenbei werden an der Nähmaschine nicht nur Nähtechniken, sondern auch Sprachkenntnisse vermittelt.

Fotogruppe WN Süd, jeden zweiten Donnerstag im Monat um 19 Uhr                        ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

​​​​​​​​​​​​​​Die Fotogruppe WN Süd (hervorgegangen aus dem Projekt "Bürger/-innen fotografieren ihren Stadtteil") Termine: jeweils am 2. Donnerstag im Monat um 19 Uhr
Themen: Informationen und Austausch zu Bildgestaltung / Aufnahmetechnik; gemeinsam festgelegte Fotothemen fotografieren; Besprechung der mitgebrachten Bilder; gemeinsame „Fotosafaris“; gegenseitige Unterstützung bei speziellen Themen und Bildbearbeitung (in kleinen Gruppen); Vorbereitung von Projekten wie zum Beispiel Ausstellungen und Präsentationen. Interessenten sind jederzeit willkommen.

Essen in Gemeinschaft, jeden zweiten Dienstag im Monat um 12 Uhr

Zum „Essen in Gemeinschaft“ trifft man sich jeden zweiten Dienstag im Monat um 12 Uhr im Forum Süd im Martin-Luther-Haus. Für dieses gemeinsame Mittagessen wird das frisch zubereitete Drei-Gänge-Menü aus der Küche des Hauses Miriam in der Jesistraße geliefert.

In lockerer Runde und bei angeregten Tischgesprächen wird das Essen von ehrenamtlichen Helferinnen serviert.

Für Gäste mit eingeschränkter Gehfähigkeit wird ein kostenfreier Fahrdienst innerhalb des Stadtteils angeboten. Im Bedarfsfall gerne im Stadtteilbüro melden, Telefon 07151 5001-2693.

Essensbons für das Menü einschließlich Getränk gibt es zum Preis von 7 Euro in der Engel-Apotheke am Danziger Platz 1 oder im Stadtteilbüro im Forum Süd im Martin-Luther-Haus, Danziger Platz 36.

Die Karten liegen etwa drei Wochen vor dem Essen bereit und müssen bis spätestens Freitag vor dem Essen gekauft werden.

Seniorenkaffeeklatsch, jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat um 14.30 Uhr

Zum fröhlichen Kaffeeklatsch laden wir jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat um 14.30 Uhr ein. Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen werden Neuigkeiten aus dem Stadtteil ausgetauscht, es wird geschwätzt und gelacht. Bei sommerlichen Temperaturen findet der Kaffeeklatsch im Garten statt und wird zum „Café im Grünen“.

Lesetreff, jeden zweiten Montag im Monat um 18.30 Uhr

Beim Lesetreff finden sich lesefreudige Menschen zusammen, die sich gern über Bücher unterhalten und sich neue Bücher vorstellen. Bei jedem Treffen stellt eine Person ihr Lieblingsbuch vor. Anschließend wird gemeinsam darüber in lockerer Runde geredet.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der BIG-Süd statt. Die Gruppe trifft sich jeden zweiten Montag im Monat, abwechselnd im Forum Süd im Martin-Luther-Haus, Danziger Platz 36, und im BIG-Kontur, Danziger Platz 8, jeweils um 18.30 Uhr.

Weitere regelmäßige Angebote:

  • Spielgruppe Waiblingen Süd  (Angebot der fbs Waiblingen)
  • Kleinkindangebote (Pekip, Musikgarten - Angebot der fbs Waiblingen)
  • Sprach- und Lernpatenschaften
  • Seniorengymnastik und -tanz
  • Gemeinsames Backen und Kochen
  • Beratung zur Patientenverfügung
  • Internationales Frauenfrühstück
  • Diverse Selbsthilfegruppen
  • Ausweise für die Tafel Waiblingen

Das Haus wird gemeinschaftlich von der evangelischen Kirche und der Stadt genutzt und bietet dadurch eine ganz besondere Perspektive für den Stadtteil Waiblingen Süd. Diese Zusammenführung von Stadtteilmanagement, bürgerschaftlichem Engagement und Gemeinwesen orientierter kirchlicher Arbeit in einem gemeinsamen Haus ist in dieser Form etwas Besonderes und weist einen über den Stadtteil hinausragenden Modellcharakter auf.

Sie sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen und Ihre Ideen mit einzubringen.

Kontakt für Information und Anmeldung:

Stadtteilmanagement Waiblingen Süd

Telefon 07151 5001-2693

E-Mail: monika.niederkrome@waiblingen.de


Stadt Waiblingen

Servicelinks