Junge Stadt in alten Mauern

Bestellbedingungen der WTM GmbH

Die WTM GmbH ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen. Diese werden durch den jeweiligen Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Durch den Erwerb der Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Veranstaltungsbesuch ausschließlich zwischen dem Karteninhaber (Kunden) und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Möglicherweise gelten für diese rechtlichen Beziehungen eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters. Die WTM GmbH vertreibt die Tickets im Auftrag des jeweiligen Veranstalters als Vermittler oder als Kommissionär,. Mit der Bestellung von Tickets beauftragt der Kunde die WTM GmbH mit der Abwicklung des Kartenkaufes einschließlich Versand.

Die WTM GmbH verkauft Eintrittskarten ausschließlich im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Veranstalters. Fällt eine Veranstaltung aus, werden die Eintrittsgelder über die WTM GmbH zurückerstattet. Hierzu schicken Sie die Karten an uns zurück oder bringen diese zu uns. Generell ist jedoch ein Umtausch oder die Rückgabe von Karten ausgeschlossen. Der von uns angebotene Versand der georderten Tickets erfolgt prinzipiell und in jedem Fall unter Haftungsausschluss der WTM GmbH. Die WTM GmbH haftet nicht für auf dem Postweg verloren gegangene Tickets.

Die im Online-Shop gelisteten Veranstaltungen/Preiskategorien werden vorbehaltlich der Verfügbarkeit angeboten. In Einzelfällen kann es wegen großer Nachfrage vorkommen, dass Veranstaltungen/Preiskategorien ausverkauft sind. Die WTM GmbH wird Sie in diesem Fall spätestens 48 Stunden nach Bestellung informieren und ggf. Alternativen oder die Aufnahme auf die Warteliste anbieten.

Geschäftsbedingungen des Veranstalters für den Kartenverkauf über die WTM GmbH
Mit dem Erwerb erkennt der Erwerber und Eintrittskarteninhaber die nachfolgenden Vertragsbedingungen des Veranstalters an und beachtet die entsprechenden Hinweise:
Ihre Bestellung der Tickets ist mit Absenden der Bestellung bindend und kann nicht rückgängig gemacht werden. Ein Umtausch, eine Umbuchung oder Stornierung ist nicht möglich.
Im Falle einer genehmigten Stornierung aus Kulanzgründen fallen Gebühren in Höhe von 20% des Kartenpreises an. Tatsächlich angefallene Kosten (Porto, Versand, Bearbeitung) sind nicht erstattbar. Musical Karten sind grundsätzlich nicht stornierbar.
Ticket-Bestellungen unterliegen nicht dem Fernabsatzgesetz. Es besteht kein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht bei Eintrittskarten. Dies wird in § 312 Abs. 3 Nr. 6 BGB geregelt, welcher besagt, dass das Gesetz auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Freizeitgestaltung, die auch Konzerte umfasst, keine Anwendung findet.
Jugendliche unter 18 Jahren haben nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten Zutritt. Für Jugendliche gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes. 
Der Veranstalter hat keinerlei Einfluss auf Gestaltung, Länge, Inhalt und Lautstärke der Veranstaltung.
Bei Konzerten kann auf Grund der Lautstärke die Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheitsschäden bestehen.
Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit der Veranstalter, sein gesetzlicher Vertreter oder seine Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind bei leichter Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens beschränkt.
Das Mitbringen von Glasbehältern, Dosen, pyrotechnischen Gegenständen, Fackeln sowie Waffen ist generell untersagt. Bei Nichtbeachtung erfolgt Verweis vom Veranstaltungsgelände. Beim Einlass findet eine Sicherheitskontrolle statt. Der Ordnungsdienst ist angewiesen, Leibesvisitationen vorzunehmen.
Das Recht, den Einlass aus wichtigem Grund (gegen Rückerstattung des Nennwertes der Eintrittskarte) zu verwehren, bleibt vorbehalten.
Das Mitbringen von Tonbandgeräten, Film-, Foto-, und Videokameras ist grundsätzlich nicht gestattet. Ton-, Foto- und Videoaufnahmen – auch für den privaten Gebrauch – sind grundsätzlich untersagt. Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt. Ausnahmen werden vom Veranstalter bekannt gegeben.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung örtlich und/oder terminlich zu verlegen. Dem Kunden wird empfohlen, sich vor der Veranstaltung über etwaige Verlegung hinsichtlich Veranstaltungsort, Veranstaltungstag und Beginn der Veranstaltung zu informieren. 
Wird die Veranstaltung abgesagt, so erhält der Karteninhaber den Eintrittspreis bis zu zwei Wochen nach dem ursprünglich geplanten Veranstaltungstermin abzüglich Bearbeitungsgebühr gegen Rückgabe der Eintrittskarte bei der Vorverkaufsstelle zurück, bei der er die Karte erworben hat. Rücknahme der Karten bei Verlegung des Veranstaltungstages nur bis zum Tage vor dem entgültigen Veranstaltungstermin. Im übrigen ist eine Rücknahme oder der Umtausch ausgeschlossen. Im Falle einer Veranstalterinsolvenz beschränkt sich die Haftung der WTM GmbH auf  die im Ticketpreis enthaltene Vorverkaufsgebühr.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung das Vorprogramm zu ändern. Bei Verlassen des Veranstaltungsgeländes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit.
Vertragliche Beziehungen kommen durch den Erwerb der Eintrittskarte ausschließlich zwischen dem Erwerber und Inhaber der Eintrittskarte und dem Veranstalter zustande.
Der Veranstalter ist nicht für verlorengegangene oder gestohlene Sachen verantwortlich.
Der Erwerb von Eintrittskarten zwecks Weiterverkauf ist generell untersagt.
Kaufen Sie Ihre Eintrittskarten nur an den bekannten Vorverkaufsstellen.
Beim Parken beachten Sie bitte die Hinweise der Ordnungskräfte. Der Besitzer der Eintrittskarte parkt sein Fahrzeug auf eigene Gefahr. Zur Entlastung der Umwelt bitte die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK