Junge Stadt in alten Mauern

Backwaren

Caffe Rizza

Rizza Caffe aus Filderstadt

 Teil der Kultur, des Lebensgefühls und der Leidenschaft

MITTWOCH & SAMSTAG

Es riecht nach leckerem knusprigem Brot. Folgt man dem Duft, erblickt man den freundlichen italienischen Verkäufer und fühlt sich fast ein wenig wie in Italien. Die knusprigen Laibe kann man mit nach Hause nehmen. Aber nicht nur das, denn Familie Giacovelli teilt eine weitere Leidenschaft, die den Gaumen erfreut ‒ Kaffee.
Seit Neustem bieten sie auch die Kaffeebohnen zum Verkauf an. Frisch geröstet aus ihrer eigenen Rösterei in Ostfildern. Kaffee ist nicht irgendein Getränk ‒ für sie ist es Leidenschaft.

Das ganze Jahr reist Herr Giacovelli durch die Welt mit nur einem Ziel: die beste Bohne zu entdecken. Er ist hierfür auf den Märkten in aller Welt unterwegs. Das Ergebnis lohnt sich: ein Kaffee gehobener Qualität!



Franzoesische Backware

Französische Backwaren aus Stuttgart

Voulez vous …

MITTWOCH & SAMSTAG

Ein Hauch Frankreich ist mitten auf dem Waiblinger Marktplatz zu spüren. Wer leckere Backwaren aus unserem Nachbarland genießen möchte, kommt hier voll und ganz auf seine Kosten. Herr Abo Nabout kommt aus Stuttgart und bereichert den Markt mit feinsten französischen Qualitätsbackwaren.

Hier findet man Croissants in verschiedenen Varianten, Chausson aux pommes, Pain aux raisin, Macarons und nicht zu vergessen‒ die leckeren Eclairs.

Der Gang zu seinem Stand lohnt sich.



Kloster Untermarchtal

Klosters Untermarchtal

Erst kurz dabei – aber schon sehr beliebt

MITTWOCH

Seit Ende 2019 sind sie die Neuen auf dem Markt. Doch schon jetzt erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Kein Wunder, denn es gibt Außergewöhnliches aus dem Kloster und Spezialitäten aus eigener Herstellung.

Verkauft werden nachhaltig produzierte und hochwertige Lebensmittel, die auf dem klostereigenen Hofgut St. Veit in Untermarchtal selbst hergestellt werden.
Das Sortiment umfasst Fleisch- und Wurstwaren, Eier und Nudeln von Hühnern mit Auslauf ins Grüne, Klostergsälz, Backwaren aus der Klosterbackstube und vieles mehr. Zudem gibt es 14-tägig wechselnd reduzierte Angebote.

Spezielle Wünsche dürfen beim Verkaufspersonal gerne vorbestellt werden.
Aus Achtung vor der Schöpfung gehört es zum Selbstverständnis des Klosters verantwortungsvoll mit den Tieren, der Umwelt und den Ressourcen umzugehen. So sind tiergerechte Haltung und der eigene, genfreie Futteranbau wesentliche Eckpfeiler in der Bewirtschaftung. Auch die Klostermetzgerei St. Antonius befindet sich auf dem Klostergelände, sodass kein transportbedingter Stress für die Tiere entsteht.


Bioland Dänzer

BIO Gärtnerei Dänzer aus Backnang

Der Natur nah!

SAMSTAG

Die Bioland-Gärtnerei Dänzer konnte 1990 die Bioland-Gärtnerei Rollmann altershalber übernehmen. 2003 erhielt sie dann die Chance, eine Hofstelle in Backnang – Germannsweiler zu übernehmen. Hier wurde auch der neue Hofladen gegründet, der neben eigenen Produkten auch über 5000 Artikel aus dem gesamten Naturkostbereich anbietet.

Neben Erdbeeren zum Selberpflücken und einer riesigen Auswahl an Tomatensorten, gibt es inzwischen auch über 250 Gewürz- und Heilkräuter im Angebot.

Zum Brot der Bioland-Bäckerei Weber aus Winnenden bieten sie auf dem Wochenmarkt auch eine Auswahl an Käse und Milchprodukten an. Und natürlich die ganze Bandbreite an eigenen Produkten aus der Gärtnerei, ergänzt durch Obst und Gemüse aus Südeuropa.

Um langes Anstehen zu vermeiden, ist der Marktstand so aufgebaut, dass sich jeder selbst bedienen kann und nur kurz an der Kasse warten muss.


(Derzeit ist er aufgrund der Corona Pandemie nicht auf dem Markt vertreten)