Junge Stadt in alten Mauern

Imbiss und Leckerein

Marthe Eliman

Marthe Eliman aus Winnenden

Afrikanische Süße

SAMSTAG

Wie wäre es mit einer süßen afrikanischen Speise zum Nachtisch? Die Beschickerin Marthe Eliman kommt aus Winnenden. Geboren und aufgewachsen ist sie an der Elfenbeinküste und zaubert nun, je nach Jahreszeit, verschiedene süße Speisen aus Afrika. Bis Ende 2018 hat sie in Weiler zum Stein das Restaurant „Le Basam“ betrieben. Seit 2019 kann man sich in Waiblingen den Gaumenschmaus gönnen.
 









Hirsch

Original Thüringer aus Baltmannsweiler

Das Hobby zum Beruf gemacht

MITTWOCH

Knurrt Ihnen der Magen? Dann holen Sie sich doch eine Thüringer bei Herrn Hirsch. Er ist einer der neueren Gesichter auf dem Markt, wobei er schon alt bekannt ist. Seit nunmehr 20 Jahren ist er Marktbeschicker. Früher stand er mit einem Kollegen und mit ungarischer Wurst auf dem Markt. Heute betreibt er seinen Stand allein auf dem Markt.
Doch nicht nur Thüringer gibt es zu kaufen: Von Leberwurst über Blutwurst bis zur luftgetrockneten Wurst bietet er viele verschiedene Sorten an. Vieles zum Mitnehmen, aber auch für den kleinen Hunger auf dem Markt ist etwas geboten. Zu seinen Spezialitäten zählt seine selbst gemachte Soße, die er zur Currywurst serviert. Ein geheimes Rezept, das er seit zehn Jahren hütet. Auch Skeptiker überzeugt die Kombination immer wieder. Für diejenigen, die kein Schweinefleisch essen, hat er auch Rindsbratwurst im Angebot.


Imbiss Kopp

Marion Kopp aus Kernen

Eine kleine Stärkung gefällig?

SAMSTAG

Ihren Imbiss kennt man seit Jahren auf dem Markt. Direkt auf dem Marktplatz duftet es nach leckerer Bratwurst, Currywurst und nach der bekannten „Saftwurst“. Sie gehört zum Waiblinger Wochenmarkt wie das Brötchen zur Wurst[1] . Nicht selten ist hier die Schlange ein wenig länger.
 
Der Vergleich ist etwas seltsam. Gibt es da vielleicht noch etwas anderes, wochenmarktspezifisches?








Maultaschen Claudia Junker

Kussmäulchen aus Waiblingen

Maultaschen gehen immer – aber nur, wenn sie mit Liebe zubereitet sind

SAMSTAG

Seit 2019 ist der Kussmäulchen Maultaschenstand auf dem Waiblinger Wochenmarkt, mit viel Liebe und Freude am Verkauf geführt von Claudia Junker. Die Idee für ihren Verkaufsstand stammt von ihr und ihren drei kleinen Töchtern: Sie vermissten Maultaschen, Waffeln und Limo auf dem Markt. Seither findet man Maultaschen in allen Variationen, je nach Saison gefüllt und mit Liebe zubereitet. Viele der Zutaten baut sie selbst an. Die restlichen kauft sie vor Ort regional ein. Und wer es dann noch gern süß hat, kann sich an der selbst gemachten Bio-Limonade, an Waffeln und an ihrer neuen Cookies-Kreation erfreuen.
 



Mandelhandel

Mandelhandel Manufaktur aus Hohenacker

Ein vorweihnachtlicher Duft liegt in der Luft

SAMSTAG

In den Wochen vor Weihnachten (von Oktober bis Dezember) liegt ein besonderer Duft in der Luft. Wenn es nach gebrannten Mandeln, Kürbiskernen; Haselnüssen, Walnüssen und Sonnenblumenkernen riecht, dann ist der Stand der Familie Meißner nicht weit.
Für sie ist es ein besonderes Anliegen außer Wasser, Zucker und echter Vanille keine weiteren Zutaten unterzumischen. Viele ihrer Stammkunden bringen ihre eigenen Nüsse mit und lassen sich diese vor Ort rösten. Es wird immer direkt auf dem Marktplatz produziert. Frischer geht es kaum.
Das Familienunternehmen der Fa. Jann-Werbung besteht seit 1979 mit dem Hauptsitz in Hohenacker und ist seit 2019 mit der Produktgruppe „Mandelhandel“ auf dem Waiblinger Wochenmarkt.


Sektstand Wochenmarkt

Sektstand auf dem Waiblinger Wochenmarkt

Darf es noch ein Gläschen sein?

SAMSTAG

Aufgrund der aktuellen Situation setzt der Stand bis auf Weiteres aus.


Zum Abschluss des Einkaufs kann man hier ein Gläschen Sekt genießen. Der Sektstand befindet sich in den warmen Monaten (Mai bis September) direkt auf dem Marktplatz. Die Waiblinger Marktkunden, die den Stand kennen- und liebengelernt haben, treffen sich hier gerne und starten beschwingt ins wohlverdiente Wochenende.
Kommen Sie vorbei und genießen Sie bei einem Gläschen Sekt das Marktgefühl, umgeben von der romantisch-historischen Altstadt.