Junge Stadt in alten Mauern

Wasser & Abwasser

Trinkwasser und Grundwasserschutz

Schutz des Wassers

Trinkwasser ist unser Lebensmittel Nummer eins. Wasser ist jedoch nicht nur Nahrungsmittel, sondern auch Lebensraum, Transportmittel und so weiter. Wasserschutz ist eine der wichtigen Aufgaben unserer Zeit. Eingriffe in den Wasserkreislauf müssen auf das Notwendigste begrenzt werden.

Regenwasserbehandlung/ Entsiegelung
Der Umgang mit Regenwasser sollte möglichst naturverträglich stattfinden, dabei sollte der Wasserkreislauf möglichst natürlich erhalten bleiben und das Naturelement Wasser erlebbar bleiben. Grundsatz sollte deshalb sein, möglichst wenig Fläche zu versiegeln und so die Grundwasserneubildung zu ermöglichen und zusätzlich den Wasserabfluss in die Kanäle und Fließgewässer möglichst gering zu halten, vor allem auch, um die Gefahr von Hochwässern zu reduzieren.

Nutzen Sie also die Möglichkeit von Rasengittersteinen, Porenpflaster, Rasenfugen etc. im Zusammenhang mit Befestigungen sowie die Anlage von Mulden und Rigolen zur Versickerung von anfallendem Niederschlagswasser.

Regenwasserzisternen für die Gartenbewässerung und die Toilettenspülung helfen, Regenwasser zurückzuhalten und den Trinkwasserverbrauch einzuschränken und somit nicht nur die Umwelt zu entlasten, sondern auch Kosten zu sparen. Beim Einbau von Zisternen werden momentan keine Gebühren für das in der Folge in die Kanalistion eingeleitete Schmutzwasser verlangt. Eine direkte Bezuschussung gibt es momentan nicht.

Wichtig ist die fachgerechte Installation von Regenwasseranlagen, Fachbetriebe gewährleisten dies.

Weitere
Informationen

Ihr Ansprechpartner

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK