Junge Stadt in alten Mauern

Klimaziele, CO2-Bilanz der Stadt Waiblingen

CO2-Bilanzierung der Stadt Waiblingen

Energie- und CO2-Bilanzen sind ein wichtiger Baustein eines detaillierten Klimaschutz-Monitorings. Das Ziel einer kommunalen Energie- und CO2-Bilanz lautet, den Energieverbrauch und die Emissionen an klimarelevanten Treibhausgasen in einer Kommune darzustellen und im Idealfall deren Verursacher (Verbrauchssektoren) und die verschiedenen Energieformen (Energieträger) aufzuzeigen.

Klimawette Waiblingen

Andreas Hesky ging die Wette ein, dass Waiblingen bis Ende Oktober 2021 mindestens 834 Tonnen Kohlendioxid einsparen will.

CO2-Einsparungen in Waiblingen 2019

Klimabündnis

Seit 30 Jahren besteht das Klima-Bündnis Deutschland –Waiblingen ist seit einem Vierteljahrhundert mit von der Partie. Energie ist ein Kernaspekt im Klimaschutz und war seit Beginn ein Fokusthema des Klima-Bündnisses. „Seither wurde auch in Waiblingen vieles erreicht!“, hebt Oberbürgermeister Andreas Hesky hervor und verweist auf markante Jahre.

Klimaschutzpakt Baden-Württemberg



Mit Unterstützung der Landesregierung wollen die kommunalen Landesverbände ihr Engagement für den Klimaschutz ausweiten. Dazu haben Landesregierung und kommunale Landesverbände einen „Klimaschutzpakt Baden-Württemberg“ geschlossen.

Unterstützende Erklärung der Stadt Waiblingen

Stadtentwicklungsplan Ziele 2030 in Bezug auf das Jahr 2005

  • Senkung des Energieverbrauchs/Primärenergieverbrauchs um 40 Prozent
  • Anteil regenerativer Energien an Primärenergiebedarf, Energieverbrauch Wärme, Bruttoendenergie 35 Prozent
  • Anteil regenerativer Strom 60 Prozent
  • Reduktion des CO2-Ausstoßes um 50 Prozent

Stadt Waiblingen

Servicelinks