Junge Stadt in alten Mauern
Landschaftsverbund Maßnahmen

Biotopvernetzung/Obstbäume

Förderprogramm Biotop-Vernetzung

Obstbaumhochstämme

Der Umweltschutz-Beauftragte bietet im Zusammenhang mit dem Förderprogramm "Biotop-Vernetzung" allen Interessierten die Möglichkeit, sich Obstbaum-Hochstämme oder Feldgehölze zu besorgen und zwar pro Aktion maximal fünf Stück. Eine Sortenliste können Interessierte anfordern unter Tel. 07151 5001-3260 oder direkt auf dieser Seite downloaden (siehe unten).

Die Aktionen erfolgen im Frühjahr und im Herbst und gelten für Flächen im Außenbereich.


Grünlandstreifen-/Uferrandstreifen-Programm

Die Stadt Waiblingen bietet für das Frühjahr wieder ihre Förderprogramme zur Biotopvernetzung an. Eigentümer und Bewirtschafter von landwirtschaftlich genutzten Grundstücken auf Waiblinger Markung sind aufgerufen, schon jetzt die Teilnahme am „Grünlandstreifen- oder „Uferrandstreifen-Programm“ oder auch die Anlage von „Lerchenfenstern“ anzumelden.

Die Teilnehmer erhalten Ausgleichszahlungen, wenn sie sich vertraglich verpflichten, einen Randstreifen im Außenbereich einer Ackerfläche neu anzulegen und diesen fünf Jahre lang naturnah zu bewirtschaften. Anträge können bis spätestens 31. März abgegeben werden.

Ein Apfelbäumchen in Mayenne

apfelbaumHerr OB Hesky schenkte  Bürgermeister Angot aus Mayenne ein Apfelbäumchen beim beim Partnerschaftstreffen. Um zu zeigen, was man später aus den Äpfeln machen kann, hat Herr Hesky gleich noch zwei Flaschen Bittenfelder Apfelsaft dazu geschenkt.














Weitere
Informationen

Ihre Ansprechpartner

Kontakt