Junge Stadt in alten Mauern

Luftqualität

Luft

Saubere Luft ist lebenswichtig. Alle Lebewesen sind darauf angewiesen – in jeder Minute und ein Leben lang. Doch oft ist die Qualität der Luft beeinträchtigt: Neben natürlichen Ursachen zählt der Mensch mit Verkehr, Industrie und Landwirtschaft zu den wichtigsten Quellen von Luftschadstoffen. Tages- und Jahreszeiten sowie das Wetter beeinflussen zusätzlich, wie sich diese Emissionen ausbreiten.

Informationen zu Luft und Luftreinhaltung erhalten Sie auf den Seiten der LUBW (Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg).

LUBW präsentiert Sondermessung:

An 30 Messstellen keine Grenzwertüberschreitungen für Stickstoffdioxid

Die LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg hatte im Januar 2019 an zusätzlichen 39 verkehrsnahen Messpunkten mit orientierenden Messungen für den Luftschadstoff Stickstoffdioxid begonnen. „An 30 von 39 Messstellen liegen die Werte für Stickstoffdioxid deutlich unterhalb des geltenden Grenzwertes, das ist eine gute Nachricht für alle Anwohnerinnen und Anwohner“, fasst Eva Bell, Präsidentin der LUBW die Ergebnisse für das erste Vierteljahr zusammen. LUBW präsentiert Sondermessung: An 30 Messstellen keine Grenzwertüberschreitungen für Stickstoffdioxid
 
Die LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg hatte im Januar 2019 an zusätzlichen 39 verkehrsnahen Messpunkten mit orientierenden Messungen für den Luftschadstoff Stickstoffdioxid begonnen. „An 30 von 39 Messstellen liegen die Werte für Stickstoffdioxid deutlich unterhalb des geltenden Grenzwertes, das ist eine gute Nachricht für alle Anwohnerinnen und Anwohner“, fasst Eva Bell, Präsidentin der LUBW die Ergebnisse für das erste Vierteljahr zusammen.

Stickstoffdioxidmessungen zeigen Rückgang der Belastung

Auswertungen zum 1. HJ an verkehrsnahen Standorten verfügbar
Karlsruhe, den 16. August 2019
 
Die Belastungssituation durch Stickstoffdioxid (NO2) hat sich an den verkehrsnahen Standorten im ersten Halbjahr 2019 verbessert.
Unter https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/luft/stickstoffdioxid sind die Ergebnisse der Stickstoffdioxidmessungen für alle im Rahmen des landesweiten Luft- und Spotmessnetzes durchgeführten Messungen für das erste Halbjahr 2019 aufgeführt. Für einen ersten Vergleich der Halbjahreswerte sind die Jahresmittelwerte für das Jahr 2018 mit dargestellt. Die Halbjahreswerte erlauben eine erste Einschätzung der aktuellen NO2-Situation im Land.

Immissionen

Maßnahmenpaket zur Luftreinhaltung

Besitzer von Dieselfahrzeugen bis einschließlich Euro 4 sollen bald P+R-Anlagen in Stuttgart anfahren
dürfen. Die Stadt soll außerdem eine Härtefallstelle für Menschen beantragen, deren Ausnahmege-nehmigung abgelehnt wurde.

Nachrüsten von Diesel-Pkw mit Partikelfiltern wird gefördert

Infos zur Förderung der Nachrüstung von Diesel-Pkw mit Partikelfiltern gibt's beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) unter www.bmu.de

Feinstaub

Seit Jahresbeginn gelten für Holzöfen strengere Feinstaublimits.

Emissionen

Luftschadstoff-Emissionskataster Baden-Württemberg 2014

Wer setzt welche Luftschadstoffe in Baden-Württemberg frei?
Im Emissionskataster stehen neue Daten für Städte und Gemeinden zur Verfügung
Für jede der 1101 Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg können ab sofort die im Jahr 2014 freigesetzten Luftschadstoffe online abgerufen werden. Als katasterführende Stelle veröffentlicht die LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg diese Daten kostenfrei auf ihrer Webseite „Emissionskataster 2014“.




Kontakt