Junge Stadt in alten Mauern
Vogelschutzbanner

Vogelschutz

Taubenturm Waiblingen

Die Brücke unter der B 29 zwischen Weinstadt, Waiblingen und Kernen ist seit langem ein beliebter Nistplatz für die Stadttauben, die sonst überall vertrieben werden. Auf der nahe gelegenen Wiese haben die drei Kommunen und der Tierschutzverein den neuen Taubenturm eingeweiht, der Verbesserungen
bringen soll.


Enten nicht füttern - Tieren und Umwelt zuliebe

Beim Gang durch die Talaue lässt es sich immer wieder beobachten: Kinder und Erwachsene
stehen zum Beispiel auf der Brücke beim Bürgerzentrum und füttern die Enten. Was gut gemeint ist und dem Nachwuchs sichtlich Freude bereitet, entpuppt sich als schädlich für Tier und Gewässer.


Vögel in Deutschland

Die Bestände jeder dritten in Deutschland brütenden Vogelart sind seit Ende der 90er rückläufig. Das belegt das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit einer neuen Studie.



Vogelschutz am Haus

image_manager__fe_fullwidth_grosse_mausohren_luis_ramos siehe Projekt Artenschutz am Haus





Vogelschlag an Glas

Vorsichtige Schätzungen ergeben, dass jährlich über 18 Millionen Vögel an Fassaden verunglücken. Damit sind nicht vogelgerecht gestaltete Glasfassaden ein erheblich größeres Risiko für den Arten-, Natur- und Tierschutz als z. B. Windenergieanlagen. Leider ist mittlerweile erwiesen, dass weder die aufgeklebten Greifvogelsilhouetten noch UV-Markierungen einen hinreichenden Schutz vor Vogelschlag bieten. Dennoch gibt es praktikable Schutzmaßnahmen, an denen sich Architekt/-innen und Bauherr/-innen orientieren können und die auch in Bebauungspläne integriert werden können.










Kontakt